Ghostwriter Architektur

Studienarchitektur ist eine außergewöhnliche Ressource mit einer Stops für Absolvent und Studenten, die sich für das architektonische Feld interessieren. Gesponsert von der Vereinigung der Collegiate-Architekturschulen (ACAA), Studienarchitektur bringt Universitäten und Hochschulen zusammen, praktizierende Architekten und Studenten, die mit Architekten und Teilnehmern der breiteren architektonischen Gemeinschaft arbeiten, um eine zentrale Plattform für die Teilen der Perspektive auf architektonische Fragen zu entwickeln. Die jährliche ACAA-Konferenz, bekannt als Symposium, ist eines der wichtigsten Orte, um Architekten zu praktizieren, um Informationen auszutauschen und diskutieren zu diskutieren. Das Symposium bringt renommierte Architekten an Teilnehmerkammern, um Forschung und Praxis zu teilen. Diese Sitzungen bieten auch ein Forum, um Architekten zu praktizieren, um ihre Forschung zu präsentieren und ihre Werke zu demonstrieren.

Als Teilnehmer an diesem Programm müssen die Studierenden ein Interesse daran haben, über Gebäude zu lernen und wie sie gebaut werden. Im Rahmen ihrer Studienarchitektur müssen die Studierenden aktuelle Praktiken analysieren und relevante Theorien auf den Wechselwirkungen zwischen Personen, Architektur, Ort und Zeit entwickeln. Die Studierenden werden in Modelle der nachhaltigen Entwicklung eingeführt und wie die Umwelt angesehen und geplant wird. Die Studierenden informieren über nachhaltige Baupraktiken wie LEED-Standards, nachhaltige Landschaftsarchitektur, Gebäudetechnologien wie energieeffiziente Wärmedämmung und passive Solarheizung und Kühlsysteme, nachhaltiges Design und nachhaltiger Konstruktion. Zu den spezifischen Themen gehören nachhaltiges Gebäude, Wasserschutz, nachhaltige Site-Selektion und -design, Wartung und LEED-Zertifizierung.

Um einen Studium des Architekten erfolgreich abzuschließen, müssen die Studierenden auch die an architektonischen Gestaltung und Entwicklung des architektonischen Designs und -entwicklung verstehen, da sie sich auf nachhaltige Baupraktiken bezieht. Darüber hinaus sollten sie Interesse und Wertschätzung der Geschichte der Architektur, des Designs und der Umwelt haben. Im Rahmen des Studienarchitekturprogramms müssen die Studierenden auch an praktischen Projekten mit nachhaltiger Architektur teilnehmen. Zum Beispiel können sie in einer ECO-Lodge arbeiten, ein nachhaltiges Zuhause bauen oder nachhaltige Immobilienpraktiken als Mitglied einer Coehousing-Gruppe oder eines Bürgers in einer umweltfreundlichen Gemeinschaft eingehen.

Die Studierenden erwarten, an drei großen Architektenstudienkursen teilzunehmen. Der erste davon ist der Bachelor of Arts in der Architekturbau. Dieses vierjährige Programm besteht aus einem Jahr allgemeiner Studien sowie ein Jahr der Studioarbeit in der angewandten Wissenschaft. Die Studierenden müssen den College Algebra AB-Test und den Multistate-Essay-Test bestehen. Der Bachelor of Arts im Studium des Architekturtechnik umfasst häufig Laborklassen als Teil der Abschlussanforderung.

Studierende, die mehr fortgeschrittene Architekturkurse annehmen möchten, können sich entscheiden, einen Master of Arts in Architekturbau zu machen. Dieses zweijährige Programm wird manchmal als multikulturelles College of Architectural Engineering bezeichnet. Das erste Jahr dieses Programms konzentriert sich auf den Kerncurriculum, der Kursarbeit in der Zivil- und Bautechnik umfasst, angewandte Mathematik, Architektur und Visualisierung, Computerarchitektur, Umweltgesundheit und Sicherheit sowie Stadtplanung. Das zweite Jahr dieses Programms widmet sich der Practicum-Schulung auf dem Gebiet der Architektur, wobei der Schwerpunkt eher auf praktische Erfahrungen statt theoretisch platziert wird.

Architektur Majors sind in der Regel auf einen von zwei spezialisierten Studienbereichen spezialisiert: historische Erhaltung oder Landschaftsarchitektur. Das historische Konservierungsfeld erfordert, dass die Schüler ein vierjähriges Gebäude- und historische Erhaltungsarchitekturkurs ausfüllen. Die Landschaftsarchitektur konzentriert sich auf die Entwicklung von Parks und Landschaften, und die Studierenden müssen einen Zweijahre abschließen, um eine Karriere in diesem Bereich zu verfolgen. Viele Landschaftsarchitekten entscheiden sich auch dafür, Berater zu sein, um Organisationen zu unterstützen, um Outdoor-Räume zu planen und zu gestalten.

Die Studierenden werden auch ermutigt, in Betracht zu ziehen, wie ihr ausgewähltes Studiengebiet den Weg beeinflusst, wie sie über die Welt um sie herum denken. Um sich auf ihren Architekturstudium vorzubereiten, verlangen viele Architekturschulen, dass ihre Schüler an der Untersuchung der visuellen Kultur teilnehmen – das heißt, wie die Architektur so beeinflusst, wie die Menschen die Welt um sie herum sehen. Die Schüler lernen, Kunst zu analysieren – sowohl visuelle als auch schriftlich – und formulieren Interpretationen, die im Alltag eingesetzt werden können. Dazu gehört das Studieren von Kunstgeschichte, Grafikdesign und Medienstudien, von denen alle den Studierenden ermöglichen, ihre kritischen Denkfähigkeiten zu entwickeln und ein Gefühl der Kreativität zu kultivieren.

Studenten, die Architekturgrade studieren, gewinnen auch wertvolle Erfahrungen aus erster Hand mit anderen Architekten in ihrem Feld. Diese Fachleute fungieren in der Regel als Mentor-Lehrlings-Beziehungen, sodass den Schülern wichtige Branchenwissen gewinnen, während er wertvolle Erfahrungen mit einer anderen Fachleute-Perspektive gewinnen. Viele Architekturgrade erfordern die Studierenden, mit professionellen Architekten eins zu arbeiten, sodass sie ihr praktisches Wissen einsetzen können, um sie auf den Konstruktionsprozess anzuwenden. Als Architekturgrade mit einem Fokus auf die visuelle Kultur entwickeln mehr praktische Fähigkeiten und reife Studentenfähigkeit, um kritisch zu glauben, dass viele Absolventen, dass ihr erster Job nach dem Abschluss ein architektonischer Berater ist, der für ein Unternehmen, das sich auf umweltfreundliche Gebäude und Räume handelt, die für ein Unternehmen arbeitet.